Mit der Aberkennung des UNECSO-Welterbetitels für das Dresdner Elbtal im Jahr 2009 wurde auch die Idee einer Verbindung zwischen Schloss Pillnitz und Schloss Übigau endgültig zu Grabe getragen. Nun könnte mit der Insolvenz der Sächsischen Dampfschifffahrts KG diese Idee neu belebt werden.

Bereits am 6. und 7. Juni öffnet ab 11 Uhr die Sommerwirtschaft im Schlosspark Übigau. Am 13. Juni geht es dann mit den ersten Vorstellungen los.

Bereits am 13. Juni beginnt die Comödie Dresden nach intensiver Vorbereitung und genehmigtem Hygienekonzept mit dem Spielbetrieb im Park von Schloss Übigau.

Falls Sie nicht zu Hause sitzen bleiben wollen, können Sie kleinen Spaziergang zur Lindenschänke in Altmickten unternehmen. Diese hat für die Feiertage einen Fensterverkauf am Kiosk von Karfreitag bis Ostermontag jeweils ab 12 Uhr im Angebot.

Beim diesjährigen Dresdner Geschichtsmarkt geht es um "Die Geschichte von Fotografie, Film und Kino in Dresden". Der Markt wurde allerdings auf Grund der Coronakrise auf den 17. und 18. Oktober 2020 verschoben und findet in den Räumen der Sächsischen Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) am Zelleschen Weg statt.