No module Published on Offcanvas position

Neue Haltestelle Brockwitzer Straße

Ab heute 4 Uhr halten die Straßenbahnlinien 9 und 13 sowie die Buslinie 79 zusätzlich an der Haltestelle Brockwitzer Straße. Damit wird das zuletzt entstandene Wohngebiet entlang der Sternstraße besser an das Straßenbahn- und Busnetz angeschlossen.

Bisher war der Ein- und Ausstieg nur an den Haltestellen Trachauer Straße oder An der Flutrinne möglich. Mit der neuen Haltestelle verkürzen sich die Wege für die Anwohner deutlich.

Auf dem Abschnitt entlang der Sternstraße fahren täglich rund 4.300 Fahrgäste in der Straßenbahn und etwa 700 im Bus mit. Werktags verkehrt die Straßenbahnlinie 9 standardmäßig alle zehn Minuten an der Brockwitzer Straße. Nachts bedient die Straßenbahnlinie 13, die sonst in Mickten endet, die Verbindung bis Kaditz. Haltestelle Brockwitzer Straße (Foto: F. Philipp)So haben die Anwohner rund um die Uhr ein ÖPNV-Angebot. Wegen des Einkaufsverkehrs zum Elbepark fahren sonnabends sogar beide Linien bis Kaditz. Neben den Straßenbahnlinien hält auch die Buslinie 79, die zwischen Mickten und Übigau unterwegs ist, an der neuen Station.

Die Straßenbahnhaltestelle Brockwitzer Straße befindet sich in Mittellage der Sternstraße und besitzt barrierefrei zugängliche Bahnsteige. In jeder Richtung gibt es einen modernen Fahrgastunterstand, eine elektronische Abfahrtstafel sowie passende Sitzmöglichkeiten. Die Bahntrasse wird durch ein gelbes Springlicht gesichert, das sich bei Annäherung einer Bahn aktiviert. Die Busse halten am Fahrbahnrand der Sternstraße.

Die Gesamtkosten für den Aufbau und Einrichtung der Haltestelle betragen rund 590.000 Euro. Knapp 100.000 Euro davon werden durch das Land Sachsen gefördert. 

Quelle: www.dvb.de