Seit einigen Tagen künden an mehreren Stellen auf dem ehemaligen Kasernengelände in Übigau Bautafeln vom Ende des Dornröschenschlafs des denkmalgeschützten Areals.

Bautafel zum geplanten WohngebietWie schon mehrfach berichtet, sollen nun 120 hochwertige Eigentumswohnungen mit 1- bis 4-Raumwohnungen, Maisonette-Wohnungen und Lofts barrierearm mit Aufzug und gehobener Ausstattung errichtet werden.
Bereits in den 1990er Jahren dachte man über eine neue Nutzung des Geländes nach. Aussiedlerheim, Wohnen und Gewerbe, Seniorenwohnanlage oder Genossenschaftswohnungen sollten es werden, die Schilder dazu verschwanden immer wieder schnell und es blieb alles beim Alten. Nun bleibt die Hoffnung, dass jetzt wirklich eine der letzten großen Brachen in Übigau verschwindet. Verdient hat es der Stadtteil, der sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Wohnquartier gemausert hat.

Link intern Mehr zur Kaserne Übigau finden Sie hier

Infos direkt vom Bauträger finden Sie unter www.dresden-kastanienpark.de