Am Internetcontest zum 3. Dresdner Geschichtsmarkt haben sich 18 Vereine, Personen und Projekte mit ihren Internetseiten zur Geschichte beteiligt. Eine 4-köpfige Jury bewertete die Seiten anhand der veröffentlichten Kriterien mit Punkten von 1 bis 6, maximal 36 Punkte waren je Seite zu vergeben.

Gütesiegel13 Seiten konnten die mindestens geforderten 60% der Maximalpunktzahl erreichen. Herr Rein von der Geschichtswerkstatt Dresden-Nordwest stellte am Sonntag Nachmittag die Ergebnisse vor und überreichte anwesenden Teilnehmern eine Urkunde zum Gütesiegel.
www.dresden-uebigau.de erhielt 31 Punkte.

Link Mehr Informationen bei www.dresdner-Geschichte.de